Diese Kekssorte gehört zu den Klassikern, neben Vanillekipferl, Lebkuchen etc. Bei der Verarbeitung des Teiges sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, auch bei Glasur und Verzierung. Ich habe mich für die ganz einfache und klassische Variante entschieden.

Zutaten:

  • 220g weiche Butter
  • 80g Staubzucker
  • Zitronenschale
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 300g Mehl

Zubereitung

  1. Butter, Zitronenschale und Vanillezucker mit gesiebtem Staubzucker gut schaumig (flaumig) rühren, mit Ei weiterrühren, gesiebtes Mehl dazugeben.
  2. Teig mit Sterntülle (am besten 10mm Ø) auf Backpapier aufspritzen (Rosetten, kleine Bögen, kleine Stangerl usw.). Bei 180 Grad im vorgeheizten Backrohr 10-12 Minuten hellbraun backen.
  3. Schokoladenglasur über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen und abgekühlten Kekse zur Hälfte in der Glasur eintunken und Schokolade festwerden lassen.

20131202-131700.jpg

20131202-131654.jpg

20131202-131643.jpg

Advertisements