Danielle liebt Avocado sehr. Egal ob zum Frühstück auf einem guten dunklen Brot und etwas Salz und Pfeffer, als Guacamole zu Tortilla Chips oder wie im heutigen Rezept als Creme. Als wir dieses Gericht ausprobiert haben, wurden noch selbst gemachte Nudeln und andere Köstlichkeiten gezaubert. Während ich den Teig geknetet habe, war sie schon fertig mit der Creme und schon war diese in unseren neuen, tollen Thermogläser von Bloomix. Nebenbei gesagt: echt eine tolle österreichische Firma, die tolle Gläser für Finderfood, aber auch für Getränke hat. 😉

Zutaten für 8 Portionen:

  • 100ml Gemüsebrühe
  • 100g mehlige und würfelig geschnittene Kartoffeln
  • 1 reife Avocado
  • 50ml Milch
  • 50ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Passionsfrucht
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

  1. Für die Creme die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen und die Kartoffelwürfel darin weich kochen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und mit Hilfe eines Löffels das Fruchtfleisch herauslösen.
  2. Die Hälfte des Fruchtfleisches würfeln und gemeinsam mit den Kartoffeln, Milch und Sahne mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer feinen Creme verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Hilfe eines Dressierbeutel in Gläser füllen. Die Gläser für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  3. Für das Topping die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen. In eine kleine Pfanne geben und mit dem Zucker unter Rühren kurz aufkochen und abkühlen lassen. Die zweite Hälfte der Avocado in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken und unter die Passionsfrucht-Sauce rühren.
  4. Die Gläser aus dem Kühlschrank geben, mit Passionsfrucht-Sauce und Avocado-Würfel dekorieren.

IMG_9775

Advertisements