Endlich hat die Spargelzeit begonnen und da ist mir dieses tolle Gericht untergekommen. Wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden und der Ingwer gibt der Sache eine eigene Note. Probiert es selbst aus.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g Hühnerfilet
  • 9 TL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Zucker
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Sojasauce
  • 30g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • Saft von 2 Orangen
  • 750g weißer Spargel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 12 Cocktailtomaten
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für die Satz-Spieße Hühnerfilet längs in hauchdünne Streifen schneiden. 1 TL Öl, 1 TL Zucker, Sojasauce und Hälfte des Limettensafts zu einer Marinade verrühren, über das Hühnerfleisch verteilen und mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
  2. Währenddessen für den Spargel Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Chili waschen, halbieren, Kerne entfernen und fein schneiden. Ingwer, Knoblauch, Zwiebel, Orangensaft und restlichen Limettensaft mit 1/2 TL Chili zu einer Marinade verrühren.
  3. Spargel schälen, die Enden ca. 2cm breit abschneiden und jede Stange in 3-4cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und jede Stange quer dritteln, Tomaten waschen und halbieren.
  4. 4 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spargelstangen bei mittlerer Hitze anbraten. Drei Viertel der Ingwer-Marinade zufügen und fast vollständig einkochen lassen, dabei den Spargel häufig in einer Pfanne schwenken. Sobald der Spargel bissfest ist, Frühlingszwiebeln zufügen und unter häufigem Schwenken Flüssigkeit verdampfen lassen. Butter zufügen, schmelzen lassen, Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zucker (1 TL) abschmecken.
  5. Währenddessen die Hühnerstücke auf 8 Holzspieße stecken und mit dem restlichen Öl (4 TL) in einer heißen Pfanne braten.
  6. Ingwer-Spargel auf Teller verteilen, jeweils 2 Spieße darauf anrichten, mit dem restlichen Chili garnieren und mit der restlichen Ingwer-Marinade servieren.

IMG_8806

Advertisements