Zutaten für 8 Personen:

Für den Mürbteig:

  • 300g Mehl
  • 200g weiche Butter
  • 100g Staubzucker
  • 2 Dotter
  • 1 Löffel Milch

Für die Schokoladenfülle:

  • 125g dunkle Kuvertüre
  • 150ml Sahne
  • 1 mittleres Ei
  • 70ml Milch

Für das Himbeersorbet:

  • 350g Himbeeren
  • 100g Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Honig

Zubereitung:

  1. Aus Mehl, Butter, Staubzucker, Dotter und Milch einen Mürbteig kneten und anschließend 1 Stunde kühlen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche quadratisch ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte quadratische Form (24x24cm) legen, an den Rändern hochziehen und mit einer Gabel in kurzen Abständen einstechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad goldbraun backen. Danach mindestens 30 Minuten auskühlen lassen.
  2. Temperatur des Backrohrs auf 120 Grad reduzieren. Die Kuvertüre klein hacken und in der aufkochenden Sahne unter Rühren auflösen. Schokoladen-Sahne-Mischung auskühlen lassen. Ei mit Milch verquirlen und unter die Schokomasse rühren. Masse auf den Teig gießen und im Rohr ca. 30 Minuten stocken lassen. Wer etwas mehr Schokomasse haben möchte, kann die Fülle auch in der doppelten Menge machen und entsprechend länger stocken lassen.
  3. Für das Sorbet alle Zutaten miteinander in einem Topf aufkochen, kurz pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Alles in einer Eismaschine gefrieren lassen.
  4. Tarte mit einem kleinen Messer vom Rand lösen, Tarte portionieren, mit Sorbet, Himbeeren und Minzblättchen servieren.

IMG_9798

Advertisements