Zutaten für 4 Personen:

Für das Mousse:

  • 2 Blatt eingeweichte Gelatine
  • 150g Buttermilch
  • 10g Staubzucker
  • Saft und abgeriebene Schale von einer Limette
  • 125g geschlagene Sahne

Für den Salat:

  • 60g frische Erbsen
  • 60g Zuckerschoten
  • 50g Radieschen

Weiters:

  • Salz
  • gehackter Estragon
  • Pfeffer
  • Verjus
  • Mandelöl
  • Kerbel

Zubereitung:

  1. Für das Mousse die Gelatine mit 2 EL Buttermilch erhitzen und auflösen, dann in die restliche Buttermilch einrühren und Staubzucker, 1 Prise Salz, Limettensaft und -schale hinzufügen und unterrühren. Zum Schluss die Sahne vorsichtig und die Masse heben. Das Ganze ca. 2cm hoch in Glasschalen gießen und kühl stellen.
  2. Erbsen und Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 1-2 Min. garen, danach in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben. Radieschen in Scheiben und Würfel schneiden und zu den Erbsen geben. Den Erbsensalat mit Estragon, Salz, Pfeffer, Verjus und Mandelöl marinieren.
  3. Erbsensalat auf dem gekühlten Buttermilch-Mousse verteilen und mit Kerbel dekorieren.
  4. Wer mag, kann über die Gläschen noch ein mit Beinschinken umwickeltes Grissini darüberlegen. Das Mousse kann man auch in eine Terrinenform füllen und so kühlen. Hierzu würde ich aber noch 2 weitere Blatt Gelatine für einen besseren Halt dazugeben.

DSC_1346

Advertisements