Einer meiner wenigen Vorsätze für 2016 ist euch noch regelmäßiger tolle Rezepte zu zeigen und hoffe, dass für jeden von Euch etwas dabei ist. In diesem Sinne gibt es heute ein leckeres Hühnerfilet mit einer eher außergewöhnlichen Fülle und einem leckeren Schaum als Sauce – einfach herrlich. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen guten Start ins neue Jahr.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hühnerfilets á 150g
  • 2 geschälte Äpfel und kleinwürfelig geschnitten
  • 2 EL eingeweichte Rosinen, wer mag
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Msp. Zimt
  • 250g Nudelteig

Für den Sektschaum:

  • 1/8l Schaumwein
  • 1/8l Hühnerfond
  • 1/4l Sahne
  • 40g handwarme Butter
  • etwas Mehl

Weiters:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Butter
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In jede Hühnerbrust vorsichtig eine Tasche hineinschneiden. Die Apfelwürfel mit den Rosinen vermischen und mit Zitronensaft und Zimt abschmecken. Die vorbereiteten Hühnerfilets damit füllen, mit Spießen verschließen, salzen, pfeffern und anschließend in einem Öl-Butter-Gemisch beidseitig scharf anbraten und 8-10 Minuten fertig garen.
  2. Den Nudelteig in dünne Bahnen ausrollen und in 12x12cm große Quadrate schneiden. Die Teilblätter in Wasser garen, danach abgießen und etwas Kochwasser mit 1 Stück Butter warm halten.
  3. Wer eine schnellere Variante zubereiten möchte, verwendet Lasagneblätter und kocht diese bissfest.
  4. Für den Sektschaum den Schaumwein stark einkochen, dann den Hühnerfond zugießen, alles wieder stark einkochen lassen, zuletzt die Sahne zugießen und kurz aufkochen lassen. Die handwarme Butter mit etwas Mehl glatt rühren und den wallenden Sektschaum leicht binden. Das Ganze in eine Siphonflasche füllen, verschließen und mit zwei Kapseln versetzen. Sollte die Sauce zu etwas dickflüssig sein, mit etwas Sahne verflüssigen.
  5. Die Hühnerfilets in Scheiben aufschneiden, auf den Nudelblättern anrichten und den Sektschaum dekorativ aufdressieren und mit frischen Kräutern garnieren.

IMG_8386

Advertisements