Nachdem ich momentan ein paar freie Tage genießen darf, habe ich mich voller Hingabe in die Weihnachtsdekoration und Weihnachtsbäckerei gestürzt. So langsam erstrahlt alles in weihnachtlichem Glanz  und morgen gibt es die nächste Backsession. Doch was tut man eigentlich mit übrigem Eiklar, weil einige Rezepte nur den Eidotter benötigen? Einfach mit Zucker zu locker, luftigem Baiser aufschlagen, etwas grüne Farbe hinein und schon entstehen im Nu diese zuckersüßen Tannenbäumchen.

Zutaten:

  • 6 kalte Eiklar
  • 300g Staubzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Streudekor nach Wahl
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Das Eiklar mit einer Prise Salz zu einem festen Schnee schlagen. Langsam den gesiebten Zucker unterrühren. Anschließend je nach Wunsch mit grüner Lebensmittelfarbe färben und gut unterrühren.
  2. Die Baiser-Masse mit Hilfe eines Dressiersacks und einer Lochtülle kleine Tannenbäumchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufdressieren.
  3. Mit gewünschtem Streudekor verzieren. Die Bäumchen im vorgeheizten Backrohr bei 100 Grad ca. 1 – 1/2 Stunden trocknen lassen.

IMG_0116

IMG_9666

IMG_0133

Advertisements