Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Knollensellerie
  • 200g Kartoffeln
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 150g Staudensellerie
  • 12 Kirschtomaten
  • 1 Limette
  • 2 EL Ziegenfrischkäse
  • 4 Hühnerbrüste
  • 1 EL hellen Balsamico
  • 1/2 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Knollensellerie und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Alles in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich dünsten lassen.
  2. Inzwischen den Staudensellerie waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Salz und Zucker marinieren. Die Kirschtomaten halbieren und zum Marinieren dazu geben.
  3. Wenn der Sellerie und die Kartoffeln weich sind, abseihen und anschließend alles fein pürieren. Etwas abgeriebene Limettenschale dazu geben. Sollte das Püree zu dick sein mit etwas Butter und Gemüsebrühe verdünnen. Das Püree mit Salz, Zucker, Pfeffer, Muskat, einem Spritzer Limettensaft und dem Ziegenfrischkäse vollenden und warm stellen.
  4. Die Hühnerbrüste salzen und pfeffern und von beiden Seiten in etwas Olivenöl scharf anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backrohr bei 150 Grad fertig garen lassen.
  5. Aus dem Balsamico, Honig, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl eine Marinade rühren und zur Sellerie-Tomaten-Mischung geben und gut unterheben.
  6. Zum Schluss das Püree auf Tellern verteilen, je eine Hühnerbrust darauf geben und mit dem Staudensellerie und den Tomaten herum anrichten.

IMG_8077

 

Advertisements