Eine meiner großen Inspirationsquellen ist Pinterest. Dort finde ich viele tolle Ideen, unter anderem auch für den Blog. Oft sind es nur Bilder vom fertigen Gericht, welches Grundlage für eine neue Idee ist. Und hin und wieder kommt man auch auf das Rezept. So fand ich auch die Idee zu den Ananasblumen und hab mein Glück im Nachbauen versucht und das Ergebnis kann sich sehen lassen. 🙂

Zutaten für ca. 16 Cupcakes:

Für den Teig:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 60g weiche Butter
  • 125g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 150g glattes Mehl
  • 20g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Für das Topping:

  • 100g weiche Butter
  • 100g gesiebter Staubzucker
  • 200g Frischkäse (am besten Philadelphia)
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Ananas

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Für den Teig die Zartbitterschokolade grob hacken und in einem Topf über Wasserdampf  schmelzen. Vom Herd nehmen und auf die Seite stellen.
  2. Butter grob zerkleinern, gemeinsam mit Zucker mit einem Mixer 2 bis 3 Minuten schaumig schlagen und das Ei unterschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver unterrühren, dann die geschmolzene Schokolade einrühren. Ein Muffig-Backblech mit Backförmchen aus Papier auslegen und den Teig bis 5mm unter dem Rand einfüllen. Im Rohr auf mittlerer Schiene auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten backen, bis der Tag aufgegangen und fest ist. Bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig am Stäbchen hängen bleiben. Komplett auskühlen lassen.
  3. Für das Topping die weiche Butter mit dem Staubzucker, dem Frischkäse und dem Mark der Vanilleschote mit dem Mixer 8-10 Minuten sehr schaumig aufschlagen. Die Masse in einen Dressiersack füllen und mit einer Sterntülle auf die Cupcakes dressieren.
  4. Die Schale der Ananas entfernen und alle übrigen Schalenteile ausschneiden. Die Ananas in sehr dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad trocknen bis die Scheiben außen langsam braun werden. Anschließend in die Vertiefungen eines Muffinblechs drücken und so fertig trocknen. Etwas auskühlen lassen und bevor der ausgetretene Zucker wieder fest wird aus der Form geben und auskühlen lassen. Diese Ananasblumen als Deko auf die Creme geben.

IMG_8390

IMG_8392

Advertisements