Weihnachten nähert sich mit großen Schritten und da ich im Dezember auch noch Geburtstag habe, habe ich mir diese kleinen Cupcakes als Geburtstagskuchen für meine lieben Kollegen im Büro überlegt. Da meine Mama auch gerade noch auf Besuch war und ich somit zwei helfende Hände hatte, sind diese süßen Küchlein im Handumdrehen fertig gewesen. Diese süße Versuchung eignet sich auch hervorragend für ein bevorstehendes Familiendinner zu Weihnachten und schmeckt jedermann.

 

Zutaten für ca. 16 Cupcakes:

Für den Teig:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 60g weiche Butter
  • 125g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 150g glattes Mehl
  • 20g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Für die Buttercreme:

  • 150g weiche Butter
  • 200g Staubzucker
  • 1-2 TL Zimtpulver

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Für den Teig die Zartbitterschokolade grob hacken und in einem Topf über Wasserdampf  schmelzen. Vom Herd nehmen und auf die Seite stellen.
  2. Butter grob zerkleinern, gemeinsam mit Zucker mit einem Mixer 2 bis 3 Minuten schaumig schlagen und das Ei unterschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver unterrühren, dann die geschmolzene Schokolade einrühren. Ein Muffig-Backblech mit Backförmchen aus Papier auslegen und den Teig bis 5mm unter dem Rand einfüllen. Im Rohr auf mittlerer Schiene auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten backen, bis der Tag aufgegangen und fest ist. Bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig am Stäbchen hängen bleiben. Komplett auskühlen lassen.
  3. Für das Topping die weiche Butter mit dem Staubzucker mit dem Mixer 8-10 Minuten sehr schaumig aufschlagen. Anschließend noch das Zimtpulver je nach Geschmack unterrühren. Die Masse in einen Dressiersack füllen und mit einer Sterntülle auf die Cupcakes dressieren. Die Cupcakes mit gebackenen Lebkuchenmännchen oder kleinen Mürbteigbäumchen dekorieren.

IMG_8399

IMG_8396

DSC_1134

DSC_1126

Advertisements