Dezember = der Monat des großen (Fr)Essens ist angebrochen! Schokolade am Morgen in Form des Adventkalenders (danke Mami), überall Kekse und dann noch die Weihnachtsfeiern und Festtage. Kalorienreiche Tage stehen bevor! Um am Ende des Jahres nicht zu sehr an den Neujahrsvorsatz des Abnehmens gebunden zu sein, weil man über die Weihnachtsfeiertage einfach mal ordentlich zugenommen hat (ich verfolge noch immer die Theorie, dass die Kalorien nachts die Kleider enger nähen), gibts heute einen gesunden Happen für Zwischendurch. Schmeckt und macht auch satt! Versprochen!

Zutaten für 10 Personen:

  • 400g frisches Thunfischfilet in Sushi-Qualität
  • 2  Frühlingszwiebeln
  • 40ml Sojasauce
  • 1 TL Reisessig
  • 1 TL Chilipaste
  • 1 TL Sesamöl
  • 3 kleine Gurken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Sesamkörner

Zubereitung:

  1. Den Thunfisch wie bei einem Tatar in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel ebenso klein hacken. Beides in eine Schüssel geben.
  2. Die Sojasauce, Zitronensaft und das Sesamöl untermischen und je nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Gurken der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Am Ende des Gurkenstreifen mit Hilfe eines Teelöffels ein bisschen Thunfisch-Tatar geben und nun einrollen. Die Gurkenrolle mit einem Zahnstocher fixieren und oben mit Sesamkörner bestreuen.

IMG_7526

IMG_7548

Advertisements