Nach der geglückten Lasagne mit Avocado und Jakobsmuschel hat uns das Lasagne-Fieber gepackt. Meine Schwester liebt ja die klassische Lasagne, ich bin nicht der größte Fan, obwohl sie zugegebenermaßen auch wirklich lecker ist. Deswegen gab es einen Kompromiss: Lasagne mit Zutaten, die auch ganz oben auf ihrer Favoritenliste stehen, Kartoffeln und Eierschwammerl. Dazu noch ein Kalbsfilet (ja kein Schwein, das mag sie nämlich nicht. Jetzt kennt ihr den Grund für die Abwesenheit von Schweinefleisch auf dem Blog) und ich konnte sie doch noch glücklich machen und ein Lob einheimsen ;). Die Kartoffeln stammen übrigens aus dem wunderschönen Waldviertel (bald dazu mehr).

Zutaten für 4 Personen:

  • 750g Kalbsfilet
  • 125ml Rotwein
  • 250ml brauner Kalbsfond
  • 400g mehlige Kartoffeln
  • 100ml heiße Milch
  • 6 Lasagneblätter
  • 500g Eierschwammerln
  • 125ml Weißwein
  • 125ml Sahne
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter
  • Öl

Zubereitung:

  1. Für die Lasagne Kartoffeln schälen, klein schneiden, kochen, abseihen und passieren. Milch einrühren, mit Salz und Muskat würzen. Lasagneblätter kochen, abschrecken und trockentupfen. Aus den Blättern 12 Scheiben (Durchmesser 4cm) ausstechen.
  2. Schwammerln putzen und trocken rösten. Mit Wein ablöschen und mit Sahne aufgießen. Sauce dick einkochen, vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie einrühren. Auf 8 von den Lasagnescheiben Püree und Schwammerln verteilen. Jeweils 2 Scheiben übereinandersetzen und mit den übrigen Scheiben abdecken. Form mit Butter ausstreichen, Lasagne hineingeben und mit Folie zudecken.
  3. Rohr auf 90 Grad vorheizen. Fleisch salzen, pfeffern, in 4 EL Öl anbraten und im Rohr fertig braten (Kerntemperatur 60 Grad). Nach 10 Minuten Garzeit Wein zugießen.
  4. Fleisch herausnehmen. Bratrückstand einkochen, Fond zugießen, aufkochen und abseihen. Temperatur aus 150 Grad erhöhen. Lasagne im Rohr 10 Minuten garen. Fleisch aufschneiden, mit Sauce und Lasagne anrichten.

IMG_7743

IMG_7762

Advertisements