Die Bärlauchsaison ist eigentlich schon zu Ende, aber der ein oder andere hat noch ein bisschen davon im Tiefkühler und weiß nicht was damit anfangen außer Bärlauchsuppe zu machen. Ich hab hier eine wunderbare Idee, für die man auch nicht viel dieses Frühlingsboten braucht. Kombiniert wird die Sauce mit einem klassischen Spargelrisotto und zarter Hühnerbrust.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hühnerbrüste
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150g Risottoreis
  • 4 EL Olivenöl
  • 100ml Weißwein
  • 650ml Gemüsesuppe
  • 2 Schalotten
  • 30g Butter
  • 50g geriebener Parmesan
  • je 6 Stangen weißer und grüner Spargel
  • 250ml Sahne
  • 1/2 EL Mehl
  • etwas Bärlauch oder pürierter Bärlauch

IMG_5369

Zubereitung:

  1. Für das Risotto eine Schalotte klein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotten darin glasig anschwitzen. Den Risottoreis dazugeben und ebenfalls glasig werden lassen. Mit Weißwein ablöschen und komplett einkochen lassen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Das Risotto auf kleiner Flamme bissfest köcheln lassen.
  2. Den Spargel, wenn nötig, schälen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden und 5 Minuten vor Ende der Garzeit vom Risotto die Spargelstücke dazugeben und darin gar ziehen lassen. Butter und Parmesan unter das Risotto heben und nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Hühnerbrüste von beiden Seiten salzen und pfeffern. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten lassen. In eine ofenfeste Form geben und im Backrohr bei 120 Grad fertig braten lassen. So bleibt das Hühnchen schön saftig. Wenn es fertig ist, aus dem Rohr nehmen und in Alufolie 5 Minuten ruhen lassen und schräg in Scheiben schneiden.
  4. Für die Sauce eine Schalotte klein schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Mit Mehl stauben und mit der Sahne aufgießen. Alles einmal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den grob gehackten Bärlauch dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Die Sauce mit einem Pürierstab gut pürieren. Keine Angst wenn die Sauce nicht feinst püriert ist, leider lässt sich Bärlauch nicht komplett pürieren. Wenn man schon pürierten Bärlauch verwendet zur Sauce geben und mit dem Pürierstab schaumig aufschäumen.
  5. Das Risotto mit der Hühnerbrust und der Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren.

IMG_5382

Advertisements