Unlängst hatte ich Gäste zu Besuch und da diese nicht das erste Mal zu Besuch waren und von meinen Kochkünsten und meinem Blog so begeistert sind, durfte sich jeder ein Gericht oder eine Zutat wünschen. Beim Dessert setzten sich die Mädels durch und waren sich einig: es sollte einfach was mit Erdbeeren sein. Somit entschied ich mich für eine Trilogie von der Erdbeere. Einmal mit Schoko-Mousse kombiniert, welches ihr schon kennt. Die zweite Komponente war das Joghurt-Panna-Cotta einfach mit Erdbeermark und Erdbeeren kombiniert und das Highlight eine Mini-Erdbeer-Charlotte. Dieses kleine Törtchen war der absolute Eye-Catcher und ich will euch dieses herrliche und frühlingshafte Dessert nicht vorenthalten. Kleiner Tipp vorab: Man muss die Biskotten nicht unbedingt selbst machen, fertige tun es auch.

Zutaten für 6 Stück:

Für die Biskotten:

  • 4 Eier
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 30g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 70g Kristallzucker
  • 100g glattes Mehl

Für die Erdbeercreme:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 250ml Sahne
  • 350g Erdbeeren
  • 70g Staubzucker
  • 70ml Joghurt
  • 4 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Für die Biskotten Backrohr auf 200 Grad vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Eier trennen. Dotter mit Zitronenschale, Staub- und Vanillezucker schaumig rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel davon mit der Dottermasse verrühren, übrigen Schnee und Mehl unterheben.
  2. Masse in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen und in Form von 5cm langen Biskotten auf die Bleche dressieren. Biskotten mit Staubzucker bestreuen und im Rohr nacheinander ca. 8 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Biskotten an einer Seite gerade schneiden.
  3. Brett mit Frischhaltefolie überziehen. 6 Metallringe (Durchmesser 5cm, Höhe ca. 6cm) vorbereiten: Inneren Rand mit einem Streifen dicker Klarsichtfolie auslegen. Sollte man zu wenig dieselben Ringe haben, kann man sich die Ringe auch aus doppelten Streifen Overheadfolie basteln. Ringe auf das Brett stellen. Biskotten (flache Seite nach innen) rundum an den Rand der Ringe stellen. Boden mit den Biskottenabschnitten auslegen.
  4. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne schlagen und kühl stellen. Erdbeeren putzen, 300g davon klein schneiden, mit Zucker, Joghurt und Zitronensaft vermischen und pürieren. 2 EL davon über Wasserdampf erwärmen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Gelatinemischung in die Erdbeermasse rühren, Obers unterheben. Creme in einen Dressiersack füllen, in die Förmchen dressieren und zugedeckt für ca. 4 Stunden kühl stellen.
  5. Charlotten behutsam aus den Förmchen drücken und die Folie abziehen. Die übrigen Erdbeeren halbieren. Charlotten anrichten und mit den Erdbeeren garnieren.
  6. Die Törtchen sollten maximal 12 Stunden im Vorfeld gemacht werden, da die Biskotten sonst zu weich werden.

IMG_5675

 

Advertisements