Vor 14 Tagen war es mal wieder so weit – Dinner für Freunde! Eigentlich für mich kein Problem, denn ich koche bekanntlich ja gerne und lasse andere gerne daran teilhaben. Die Herausforderung dieses Mal war aber der Termin unter der Woche und nicht sehr viel Vorbereitungszeit nach der Arbeit. Zufälligerweise war meine Mama gerade bei uns zu Besuch und hat sich als „Küchenhilfe“ zur Verfügung gestellt, denn sonst hätte ich dieses Rezept nicht machen können, weil die Zubereitung etwas Zeit in Anspruch nimmt. In gemeinsamer Arbeit und einem durchgeplanten Menü war es ein toller und gelungener Abend, denn Kochen soll nicht gleich Stress bedeuten, sondern auch Entspannung.

Diese Häppchen kann man nicht nur gut zum Aperitif reichen, sondern auch bei einem Buffet anbieten oder als Vorspeise servieren. Und sollten am Ende noch kleine Brioches übrig bleiben, kann man sie zum Käse anbieten oder auch noch gut am nächsten Tag essen.

Zutaten für ca. 25 Stück:

  • 100g Roastbeef (dünn geschnitten)
  • 270g glattes Mehl
  • 1/2 Pkg. Trockengerm
  • 1/2 TL Salz
  • 140ml Buttermilch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 100g Erdäpfel (gekocht, passiert)
  • 200g Knollensellerie
  • 100g Joghurt
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Saft und Zesten von 1 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Apfelessig
  • schwarzer Sesam

Zubereitung:

  1.  Mehl mit Trockengerm und Salz vermischen. Buttermilch leicht anwärmen, mit Olivenöl und Honig vermischen, mit der Mehlmischung und der Erdäpfelmasse zu einem eher weichen Teig verarbeiten. Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde rasten lassen.
  2. Teig durchkneten, zu ca. 20g schweren Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Rohr auf 170 Grad vorheizen. Gebäck mit Buttermilch einpinseln, mit Sesam oder Leinsamen bestreuen und im Rohr goldbraun backen (ca. 20 Minuten).
  3. Für die Remoulade Sellerie schälen, in dünne Stifte schneiden, mit Jogurt und Senf verrühren, mit Zitronensaft, 1 Schuss Apfelessig, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Brioches in der Mitte einschneiden, mit Remoulade und einer halben Scheibe Roastbeef füllen, mit Petersil oder Kerbel und Zitronenzesten garnieren.

IMG_5291

Advertisements