Der Frühling hält im ganzen Land Einzug, die Bäume werden langsam wieder grün, die ersten Blumen beginnen zu blühen und die Temperaturen steigen endlich wieder. Auch in der Küche sind die ersten Frühlingsboten eingezogen: Spargel, Bärlauch, Rhabarber, Erdbeeren, … stehen nun vermehrt auf meinem Speiseplan. Das heutige Rezept ist wahnsinnig schnell zubereitet und ideal für ein Abendessen nach der Arbeit, aber auch am Wochenende, wenn man nicht lange in der Küche stehen will und die Zeit lieber draußen verbringen will. Seid gespannt, was wir die nächsten Wochen noch so alles an saisonalen Gerichten für Euch haben. 😀

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Tassen Orecchiette
  • 20 Stangen grüner Spargel (geschält)
  • 1 Tasse Erbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von 2 Zitronen
  • 60g geriebener Parmesan
  • 1/2 Becher Mascarpone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kresse zum Garnieren

Zubereitung:

  1. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Orecchiette darin bissfest kochen. Ca. 3-4 Minuten vor Ende der Garzeit den in Stücke geschnittenen Spargel und die Erbsen ins Nudelwasser geben. Danach alles gemeinsam abgießen und in eine große Schüssel geben.
  2. Das Olivenöl und den Zitronensaft zum Gemüse und der Pasta geben und untermischen. Anschließend den geriebenen Parmesan unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort auf Tellern anrichten und kleine Nocken Mascarpone auf die Pasta geben. Zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kresse garnieren.

IMG_5307 IMG_5306 IMG_5314

Advertisements