Heute mal ein Geheimrezept von unserer Mama. Mit diesem Mousse au Chocolat sind wir groß geworden. Den Nachtisch gab es immer und passte zu überall. Kein Weihnachten verging ohne, dass es dieses Mousse gab und noch immer gibt. Sie macht uns jedes Mal aufs Neue eine Freude, wenn es im Kühlschrank steht (was eigentlich immer vorkommt, wenn wir mal den weiten Weg in die Berge finden. Hinweis an Mami wenn du das liest: Es soll bitte so bleiben). Eine Kalorienbombe ist es, aber was gibt es Schöneres, als am Abend im Bett oder auf der Couch zu sitzen und das Mousse au Chocolat zu löffeln. WIR LIEBEN ES! Aber nicht nur wir, sondern jeder, der es schon mal gegessen hat. ;-)Und übrigens ist es das beste Schokomousse überhaupt. Glaubt uns, wir haben schon viele probiert. Hatten alle keine Chance. Mama’s bleibt das BESTE!

Zutaten für 6 (10) Portionen:

  • 5 Dotter (7 Dotter)
  • 40g Staubzucker (50g)
  • 200g dunkle Kuvertüre (250g)
  • 480g Sahne (600g)
  • 32g Cognac (40g)

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und die Dotter mit dem Staubzucker über Wasserdampf „zur Rose“ aufschlagen – so lange schaumig schlagen, dass man mit der Masse schreiben kann.
  2. Vom Wasserdampf nehmen und kalt schlagen. Inzwischen die Kuvertüre schmelzen und die Sahne schlagen.
  3. Die geschmolzene Kuvertüre in die Dotter-Zucker Masse geben und sofort den Cognac dazugeben und mit dem Mixer unterrühren.
  4. Anschließend die Sahne unterheben und gut verrühren. Das Mousse am Besten über Nacht im Kühlschrank kühlen lassen.
  5. Das Mousse mit Früchten anrichten oder wie hier in Gläschen füllen und so fest werden lassen.

20140126-164122.jpg

Advertisements