Die nächste Party steht an oder eine Essenseinladung und noch keine Idee für den Aperitif?? Hier hab ich eine ganz schnelle und einfache Lösung für euch: Schinkenkipferl – alternativ mit Spinat und Feta-Käse gefüllt – schmecken nahezu jedem und lassen sich perfekt vorbereiten.

Zutaten:

  • 1 Pkg. Blätterteig (Fertigprodukt)
  • 100g Toastschinken
  • 50g Käse (Gouda, Edamer, Emmentaler – je nach Geschmack)
  • 1 Ei
  • etwas frischen Petersil
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eigelb zum Bestreichen

Alternative Füllung mit Spinat-Feta-Käse:

  • 3 TK-Spinat-Zwutschkerl
  • 1/2 Pkg. Feta-Käse
  • 1 kleine Schalotte

Zubereitung

  1. Für die Schinkenfüllung den Schinken und den Käse in ganz kleine Würfel schneiden. Den Petersil fein hacken und alles in einer Schüssel gemeinsam mit dem Ei vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Für die Spinat-Füllung die Schalotte klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig andünsten und den angetauten Spinat dazugeben und alles etwas anbraten. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und den kleingewürfelten Feta-Käse dazugeben.
  3. Den Blätterteig ausrollen und in gewünschter Größe Quadrate schneiden. Die Füllung jeweils in einem Eck positionieren und den Teig anschließen einrollen. Daraus ein Kipferl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  4. Die Kipferl anschließend mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 Grad goldbraun backen.
  5. Die Kipferl können sowohl noch warm oder auch kalt serviert werden.

Soll es mal schnell gehen, kann man die Kipferl auch auf Vorrat machen und nach dem Formen einfach in den Tiefkühler geben und einfrieren. Bei Bedarf aus dem Tiefkühler geben und noch im gefrorenen Zustand bestreichen und ins Rohr schieben.

20131114-203354.jpg

20131114-203707.jpg

20131114-203411.jpg

Advertisements