Es ist mal wieder Sonntagabend und ich stelle fest, ich habe vergessen einzukaufen. Und was hat man da meistens daheim? Pasta! Meist folgt der Griff automatisch zu den Tomaten um die klassischen Nudeln Pomodoro zu zaubern. Hier allerdings eine kleine Alternative, sollte sich im Kühlschrank, wie in meinem Fall, doch auch noch ein bisschen Rucola befinden. Pasta tricolore vereint die Farben der italienischen Nationalflagge in einem simplen Gericht, das schnell zubereitet ist, einfach immer gelingt und die Zutaten meist zu Hause zu finden sind.

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Farfalle
  • 4 EL Olivenöl
  • 500g Kirschtomaten
  • 100g Rucola
  • Salz, Pfeffer
  • Pecorino zum Garnieren

IMG_2911

Zubereitung

  1. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Farfalle darin mit 1 EL Öl bissfest kochen. Abgießen und wieder in den Topf geben. Die Kirschtomaten halbieren und den Rucola putzen.
  2. Das restliche Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Tomaten 1 Minute dünsten. Farfalle und Rucola zugeben und vorsichtig vermengen. Erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit den Pecorino dünn hobeln.
  3. Farfalle und Gemüse auf einem vorgewärmten Servierteller anrichten. Mit Pecorino bestreuen und sofort servieren.

 20131026-134446.jpg

Pasta tricolore 1 - Arbeitskopie 3

Advertisements